BVG kapitualiert vor Verkehrschaos

Veröffentlicht am
Sebastian Czaja Tegel

Sebastian Czaja, Generalsekretär und Spitzenkandidat der FDP Berlin:

„Das klingt mal wieder nach Berliner Provinz-Posse. Es ist schon ein Trauerspiel, dass die BVG vor der vom Senat zu verantwortenden unsäglichen Verkehrsplanung und -lenkung kapituliert. Und es ist auch nicht gerade ein Glanzstück, dass die BVG den TXL-Bus-Betrieb am Alex einstellt, aber gleichzeitig noch auf diesen Bus in den Lautsprecheransagen in den U-Bahnen hinweist. Aber mit den Berlinern kann man das ja alles machen. All das beweist einmal mehr, dass es Zeit ist für das nächste Berlin, das die FDP mit ihrem Plan B gestalten will. Die wachsende Stadt muss auch funktionieren.“